Die Cryptobörse Coinbase wurde gehackt!

Veröffentlicht am 01.10.2021 von Mario Ohibsky - Lesezeit: 1 Minute

In einem Artikel vom 01.10.2021 berichtet das Portal BleepingComputer, daß die amerikanische Cryptobörse Coinbase gehackt wurde. Das Perfide an dem Hack ist, dass nicht nur Geld gestohlen wurde, sondern auch die Daten der Nutzer veröffentlicht wurden. Die Hacker veröffentlichten die Namen und E-Mailadressen, Transaktionshistorien, sowie die Accountbilanzen.

Fehler lag bei Coinbase selbst

Da der Fehler zu 100% bei Coinbase lag, werden die Nutzer zumindest in finanzieller Hinsicht entschädigt. Dennoch werden einige Nutzer vermehrt Phishing Attacken, Spam Anrufen bzw. Spam Mails hinnehmen müssen und diesen Schaden kann Coinbase nicht beheben.

Daher Mein Rat: Lassen Sie Ihre Coins nicht auf den Börsen liegen, sondern transferieren Sie Ihre Coins in eine eigene Wallet. Am besten eine Hardwarewallet wie die Bitbox der Shift Crypto AG. Das ist meiner Meinung nach die beste Hardware Wallet die es nach derzeitigem Stand gibt. Denn:
Not your Keys, not your coins!

Coinbase Hack
Coinbase wurde gehackt

Bitcoin kaufen

Wenn Sie Bitcoin kaufen möchten, empfehle ich Bitpanda.
DIes ist ein Werbelink über welchen Sie und ich einen kleinen Bonus gut geschrieben bekommen.

Wichtiger Hinweis

Ich bin KEIN Finanzberater. Alle Informationen dienen ausschließlich der Bildung rund um das Thema Bitcoin. Diese Webseite versteht sich als reine Informationsseite und dient der Aufklärung. Auf dieser Webseite gibt es KEINERLEI Finanzberatung.


© 2022 Bitcoiniac