Schon bald Negativzinsen ab einer Einlage von 5.000 Euro?

Veröffentlicht am 30.09.2021 von Mario Ohibsky - Lesezeit: 1 Minute

In einem Artikel vom 30.09.2021 berichtet die Tagesschau, daß die Schwelle für Strafzinsen der Geldinstitute bald auf 5.000 Euro sinken könnte. Das Vergleichsportak Verifox berichtet davon, dass bereits jetzt 135 Kreditinstitute ab einer Einlage von 50.000 Euro oder weniger, Strafzinsen erheben.

Einige Geldinstitute erheben bereits jetzt Strafzinsen bei einer Einlagenhöhe von 5.000 Euro oder weniger.

Bitcoin Besitzer können ruhig bleiben

Bitcoinern jagt dieses Szenario keinen allzu großen Schrecken ein, denn Bitcoin ist nicht inflationär. Bitcoin ist meiner Meinung nach, das derzeit beste Aufbewahrungsmittel für Wert und zwar noch vor Gold. Bitcoin fixes this!

Negativzinsen ab 5.000 Euro
Negativzinsen ab 5.000 Euro?

Wenn Sie Bitcoin kaufen möchten, empfehle ich

Dies sind Werbelinks über welchen Sie und ich einen kleinen Bonus gut geschrieben bekommen.

Wichtiger Hinweis

Ich bin KEIN Finanzberater. Alle Informationen dienen ausschließlich der Bildung rund um das Thema Bitcoin. Diese Webseite versteht sich als reine Informationsseite und dient der Aufklärung. Auf dieser Webseite gibt es KEINERLEI Finanzberatung.


© Bitcoiniac