Deutsche Justiz versteigert Bitcoin

Veröffentlicht am 25.10.2021 von Mario Ohibsky - Lesezeit: 1 Minute

Die Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) versteigert heute am 25.10.2021 beschlagnahmte Bitcoins. Insgesamt werden 215 Bitcoin versteigert. Damit auch Kleinanleger zum Zug kommen können, werden die Bitcoin in folgender Stückelung verkauft: 0.1, 0.5, 1 und 10 Bitcoin.

Der Zeitpunkt der Versteigerung ist gut gewählt, denn 1 Bitcoin kostet zum jetzigen Zeitpunkt 62.500 US-Dollar. Damit sind die beschlagnahmten Bitcoin fast 12 Millionen Euro wert.

Bitcoin Preise über Kurswert

Der Einstiegspreis lag deutlich unter dem aktuellen Kurs, aber die Gebote lagen teilweise nach ein paar Minuten bereits über dem aktuellen Kurswert. Der Leiter der ZAC, Oberstaatsanwalt Markus Hartmann erklärt gegenüber derFAZ, dass der Großteil der Bitcoins aus dem Handel mit Drogen stammen.

Dies klingt erst einmal nach viel. Wenn man aber die Gesamthandelsspanne von Bitcoin von einem Tag die mehrere Milliarden US-Dollar betragen kann mit einbezieht, wirkt die Summe wieder gering. Der Prozentsatz illegaler Aktivitäten lag im Januar 2021 bei ganzen 0,34 %. Quelle: Wird Bitcoin nur von Kriminellen genutzt?

Bitcoin Deutsche Justiz
Justiz versteigert Bitcoin

Bitcoin kaufen

Wenn Sie Bitcoin kaufen möchten, empfehle ich Bitpanda.
DIes ist ein Werbelink über welchen Sie und ich einen kleinen Bonus gut geschrieben bekommen.

Wichtiger Hinweis

Ich bin KEIN Finanzberater. Alle Informationen dienen ausschließlich der Bildung rund um das Thema Bitcoin. Diese Webseite versteht sich als reine Informationsseite und dient der Aufklärung. Auf dieser Webseite gibt es KEINERLEI Finanzberatung.


© 2022 Bitcoiniac