Das Krypto-Mining ist im Iran wieder legal

Veröffentlicht am 02.10.2021 von Mario Ohibsky - Lesezeit: 1 Minute
Wie das Nachrichtenportal Iran International berichtet, ist das Krypto Mining im Iran wieder legal. Im Juni 2021 kam es im Iran erneut zu Stromengpässen, als die Temperaturen stiegen und die Klimaanlagen eingeschaltet wurden.

Das umstrittene Mining von Kryptowährungen wurde für drei Monate verboten, obwohl Zehntausende von illegalen, im Untergrund arbeitenden Computern weiter arbeiteten.

Bitcoin wird für Aussenhandel genutzt

Nun hat die iranische Regierung das Mining für lizensierte Betriebe wieder erlaubt. Dies verwundert wenig, denn der Iran wurde 2018 von den USA mit Sanktionen belegt und der Handel mit Dollar wurde dem Iran verboten. Darum ist der Iran dazu übergegangen, seine Aussenhandelsgeschäfte mit Bitcoin abzuwickeln.

Für den Bitcoin ist das gut, denn auch andere Länder wie Argentinien tun dies aus den selben Gründen.

Flagge Iran
Krypto-Mining im Iran wieder legal

Bitcoin kaufen

Wenn Sie Bitcoin kaufen möchten, empfehle ich Bitpanda.
DIes ist ein Werbelink über welchen Sie und ich einen kleinen Bonus gut geschrieben bekommen.

Wichtiger Hinweis

Ich bin KEIN Finanzberater. Alle Informationen dienen ausschließlich der Bildung rund um das Thema Bitcoin. Diese Webseite versteht sich als reine Informationsseite und dient der Aufklärung. Auf dieser Webseite gibt es KEINERLEI Finanzberatung.


© 2022 Bitcoiniac